EMS code

EMS – Code
Farbe
EMS-CODE Beschreibung
n - Schwarz (“n” kommt aus dem Französisch noir, was bedeutet, schwarz),
Verdichtung in den Fellspitzen, braun (in BUR) seal (Siam, Burmesen, Burmillas und Tonkanesen), rot (in ABY und SOM), Tawny (OCI) ruddy (bei Abessinier und Somalis).
a - blau
b - chocolate
c - lilac
d - rot
e - creme
f - schwarz schildpatt (black tortie)
g - blau schildpatt (blue tortie)
h - chocolate schildpatt (chocolate tortie)
j - lilac schildpatt (lilac tortie)
o - cinnamon (sorrel bei Abessinier)
p - fawn
q - cinnamon sorrel schildpatt (tortie)
r - fawn schildpatt (tortie)
s - silber
w - weiss (nur bei komplettem weissem Körper)
y - golden
nt - amber – nur bei Norwegischen Waldkatzen
at - light amber – nur bei Norwegischen Waldkatzen
m - modifer (caramel und apricot) caramel oder apricot – nur für Registrierungs Zwecke. Das „m“ das dem EMS-Codes für verdünnte Farben hinzugefügt wird, zeigt an, dass die Katze durch eine Organisation registriert worden ist als caramel (blue, lilac, fawn + „m“) oder apricot (cream, blue-tortie, lilac-tortie oder fawn-tortie + „m“).
x - nicht anerkannte Farbe

Augenfarbe
EMS-CODE Beschreibung
61 - blaue Augen
62 - orange Augen
63 - zweierlei Augenfarbe – odd eyed
64 - grüne Augen
65 - Burmesenaugenfarbe
66 - Tonkanesenaugenfarbe
67 - Siamesenaugenfarbe
Der numerische EMS Code für die Augenfarbe, wird nur verwendet bei Rassen die in separaten Klassen gerichtet werden. Weisse Perser und Briten z.B. haben blue-eyed, orange-eyed und odd-eyed Farbenklassen für Weiß.
Das Gen für blauen Augen bei dem Siam ist unterschiedlich von dem der anderen weisen Katzen, darum haben sie einen eigenen Code. Die orangen und gelben Augen der meisten Perser und Briten ist unterschiedlich zu den gelben Augen der Burmesen. So haben die Perser und Briten einen eigenen Code. Der Code für die Augenfarbe wird nicht verwendet, wenn es nur eine Augenfarbe bei einer Rasse gibt. Das gleiche trifft auf Siamesen und einige Perser und Briten zu, z.B. bei blacks, blues, cremes, reds etc. die alle die Augenfarbe orange-eyed laut Standart haben müssen. Weisse Perser mit blauen Augen haben den Code „PER w 61“, ein weisser Brite mit orangen Augen „BRI w 62“, eine weisse Maine Coon mit zweierlei Augen „MCO w 63“.

Muster

EMS-CODE Beschreibung
01 - van – Farbe nur an Kopf und Schwanz, Rest weiss, 3 kleine Flecken am Körper sind erlaubt
02 - harlequin – 50 – 75 % weiss
03 - bicolour – 25 – 50 % weiss
04 - mitted – nur bei Ragdoll
05 - snowshoe – nur bei Snowshoe
09 - mit beliebigem Weissanteil
11 - shaded – silber, nur 1/3 (Haarspitzen) farbig geticked
12 - shell – silber, nur 1/8 (Haarspitzen) farbig geticked
21 - tabby nicht spezifiert
22 - tabby gestromt- blotched tabby oder classic tabby
23 - tabby getigert- mackerel tabby
24 - tabby getupft- spotted tabby
25 - tabby getickt- ticked tabby
31 - Burmesenmaske
32 - Tonkanesenmaske
33 - Colourpointmaske
Rassespezifische Codes – Diese Codes wurden geschrieben für Rassen mit besonderen Karakteristika.

Schwanz Codes
Codes, die es nur für Manx und seine langhaarige Verwandten, die Cymric gibt, um die Länge des Schwanzes zu bestimmen
51 - rumpy – kein Schwanz

52 - rumpy riser – eine kleine Erhöhung im Knochen am Ende der Wirbelsäule
53 - stumpy – ein rudimentärer Schwanz nicht länger als 3-4 cm
54 - longie – ein normaler oder fast normaler schwanz ( diese Katzen werden zur Zucht eingesetzt aber nicht ausgestellt)

Werbung