1. Home
  2. Züchter & Rassen
  3. Langhaar
  4. Selkirk Rex Langhaar

Selkirk Rex Langhaar Katzen

ALLE INFOS ZUR KATZENRASSE SELKIRK REX LANGHAAR

Die Selkirk Rex Longhair gehört zu den Halblanghaarkatzen. Sie wurde 1987 entdeckt und in den Folgejahren in vielen Ländern als Rasse anerkannt. Heute wird sie sowohl in Europa als auch in Amerika gezüchtet. Auffällig ist vor allem ihr schön gelocktes Fell, das schon bei den Jungen erkennbar ist. Auch die Schnurrbarthaare sind bereits früh gelockt; ihre Kräuselung zeichnet auch die erwachsenen Tiere aus.

Selkirk Rex Longhair sind große Tiere mit einem muskulösen Körper. Während die Jungtiere noch schlaksig sind, haben die erwachsenen Tiere lange Beine mit großen und breiten Pfoten. Die Augen stehen weit auseinander; sie haben eine leicht ovale Form.

Körper Die mittelgroße bis große Katze ist muskulös und gedrungen. Brust, Schultern und Rücken sind breit und massiv.
Die Beine sind mittellang und muskulös, die Pfoten dick und rund.
Der Schwanz ist mittellang und dick mit gerundeter Schwanzspitze.
Der Hals ist kurz und kräftig.
Kopf Gerundeter, massiver, breiter Schädel mit kräftigem Kinn. Die Wangen sind voll und kräftig.
Die Nase ist kurz, breit und gerade. Das Profil ist geschwungen.
Ohren Die Ohren sind mittelgroß, breit am Ansatz, mit leicht abgerundeten Spitzen. Sie sind weit auseinander gesetzt.
Augen Die Augen sind groß und rund. Sie sind weit gesetzt.
Die Augenfarbe ist entsprechend der Fellfarbe.
Fell Das Fell ist mittellang, weich, mit dichter Unterwolle und gelockten Haarspitzen. Die Locken sind besonders am Hals,
Bauch und am Schwanz ausgeprägt.
Farbvarianten Alle Farben und Muster sind anerkannt. Jeder Weißanteil ist erlaubt. Die Beschreibung ist der allgemeinen
Farbliste zu entnehmen.
Punkteskala
Körper 25 Punkte
Kopf 30 Punkte
Augenfarbe 10 Punkte
Felltextur und Farbe 30 Punkte
Kondition 5 Punkte
  1. Home
  2. Züchter & Rassen
  3. Langhaar
  4. Selkirk Rex Langhaar

Selkirk Rex Longhair Katzen

Die Selkirk Rex Longhair gehört zu den Halblanghaarkatzen. Sie wurde 1987 entdeckt und in den Folgejahren in vielen Ländern als Rasse anerkannt. Heute wird sie sowohl in Europa als auch in Amerika gezüchtet. Auffällig ist vor allem ihr schön gelocktes Fell, das schon bei den Jungen erkennbar ist. Auch die Schnurrbarthaare sind bereits früh gelockt; ihre Kräuselung zeichnet auch die erwachsenen Tiere aus.

Selkirk Rex Longhair sind große Tiere mit einem muskulösen Körper. Während die Jungtiere noch schlaksig sind, haben die erwachsenen Tiere lange Beine mit großen und breiten Pfoten. Die Augen stehen weit auseinander; sie haben eine leicht ovale Form.

Körper Die mittelgroße bis große Katze ist muskulös und gedrungen. Brust, Schultern und Rücken sind breit und massiv.
Die Beine sind mittellang und muskulös, die Pfoten dick und rund.
Der Schwanz ist mittellang und dick mit gerundeter Schwanzspitze.
Der Hals ist kurz und kräftig.
Kopf Gerundeter, massiver, breiter Schädel mit kräftigem Kinn. Die Wangen sind voll und kräftig.
Die Nase ist kurz, breit und gerade. Das Profil ist geschwungen.
Ohren Die Ohren sind mittelgroß, breit am Ansatz, mit leicht abgerundeten Spitzen. Sie sind weit auseinander gesetzt.
Augen Die Augen sind groß und rund. Sie sind weit gesetzt.
Die Augenfarbe ist entsprechend der Fellfarbe.
Fell Das Fell ist mittellang, weich, mit dichter Unterwolle und gelockten Haarspitzen. Die Locken sind besonders am Hals,
Bauch und am Schwanz ausgeprägt.
Farbvarianten Alle Farben und Muster sind anerkannt. Jeder Weißanteil ist erlaubt. Die Beschreibung ist der allgemeinen
Farbliste zu entnehmen.
Punkteskala
Körper 25 Punkte
Kopf 30 Punkte
Augenfarbe 10 Punkte
Felltextur und Farbe 30 Punkte
Kondition 5 Punkte
Menü